E-Learnings

Online-Trainings zur Personalentwicklung in der Pflege


Gewalt-Prävention in der Pflege

Idealerweise sind soziale Verbindungen geprägt von einem Gleichgewicht des Gebens und Nehmens. Pflegebedürftigkeit bringt dieses Gleichgewicht durcheinander, da durch sie eine Abhängigkeit entsteht, die in aggressivem Verhalten münden kann. Aggression ist Ausdruck für Veränderung und muss nicht immer etwas sein, das bekämpft werden muss. Manchmal hilft es schon sie als Impuls zu. Nutzen, um genauer hinzusehen.
In vier aufeinander aufbauenden Modulen erlernen Sie in diesem Online-Training nicht nur die Grundlagen von Gewalt und Aggression, sondern erhalten auch konkrete Handlungsempfehlungen für Prävention, De-Eskalation, Selbstschutz und Nachsorge.
Gleichzeitig zeigen wir Ihnen Wege für eine achtsame und gewaltfreie Pflege auf.

  • Modul 1: Grundlagen Gewalt & Aggression
  • Modul 2: Gesichter & Phänomene der Gewalt
  • Modul 3: Prävention und De-Eskalation
  • Modul 4: Selbstschutz & Nachsorge
Hier geht es zum E-Learning

 


Mentale Gesundheit in der Pflege

Der Alltag von Pflegenden ist geprägt von vielfältigen Belastungen und Stressoren. Lange Betreuungszeiten, emotionale Belastungen, hohe Verantwortung und unvorhersehbare Situationen sind nur einige der Faktoren, die dazu beitragen können, dass Pflegende einem erhöhten Risiko für Burnout und anderen mentalen Gesundheitsproblemen ausgesetzt sind.
Das Online-Training „Mentale Gesundheit in der Pflege“ bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ganz individuell mit dem Blick auf eigene Belastungen und Möglichkeiten mentaler Stärkung auseinanderzusetzen. In vier aufeinander aufbauenden Modulen lernen Sie, Ihre eigenen Stressoren zu identifizieren, effektive Bewältigungsstrategien zu entwickeln und Ihre mentale Stärke zu fördern.

  • Modul 1: Grundlagen Stress
  • Modul 2: Persönliche Belastungen
  • Modul 3: Prävention: Übungen zur Stärkung
  • Modul 4: Transfer in den Alltag
Hier geht es zum E-Learning

 


Umgang mit Konflikten in der Pflege

Der Berufsalltag von Pflegenden ist geprägt von einer Vielzahl an Herausforderungen, die sowohl physischer als auch psychischer Natur sein können. Neben der direkten Patient*innenversorgung müssen Pflegekräfte auch in einem interdisziplinären Teamumfeld arbeiten, in dem es zu Meinungsverschiedenheiten, Spannungen und Konflikten kommen kann. Diese Konflikte können sich auf die Arbeitsatmosphäre auswirken und letztendlich die Qualität der Patient*innenversorgung beeinträchtigen.
In diesem Online-Training „Umgang mit Konflikten in der Pflege“ erfahren Sie mehr über die Identifizierung, Vermeidung und Lösung von Konflikten. In drei aufeinander aufbauenden Modulen erlernen Sie praktische Werkzeuge und Techniken zur Konfliktbewältigung, um eine positive und professionelle Arbeitsumgebung zu fördern.

  • Modul 1: Konflikte verstehen
  • Modul 2: Konflikten vorbeugen
  • Modul 3: Konflikte lösen
Hier geht es bald zum E-Learning

 


Planung und Zeiteinteilung in der Pflege

Pflegekräfte stehen oft unter großem Zeitdruck und müssen viele Aufgaben in kurzer Zeit erledigen. Denn: der Pflegeberuf ist anspruchsvoll und zeitintensiv. Eine effektive Zeitplanung kann dabei helfen, den Tag strukturiert zu gestalten und Prioritäten zu setzen, um die Versorgung der Patient*innen optimal zu gewährleisten.
Das Online-Training „Planung und Zeiteinteilung in der Pflege“ hilft Ihnen nicht nur persönliche Zeitdiebe zu identifizieren, Sie erfahren auch, wie Sie sich gegenseitig im Team unterstützen können, um nicht nur die Qualität der Pflege aufrechtzuerhalten, sondern auch die eigene Arbeitsbelastung zu bewältigen und das persönliche Wohlbefinden zu fördern.
In vier aufeinander aufbauenden Modulen erfahren Sie, wie eine effektive Zeitplanung Sie unterstützen kann die Versorgung der Patient*innen optimal zu gestalten und gleichzeitig die eigene Arbeitsbelastung zu reduzieren.

  • Modul 1: Grundlagen
  • Modul 2: Persönliche Arbeitsorganisation
  • Modul 3: Selbstorganisation & Selbstreflexion
  • Modul 4: Planung und Zeiteinteilung im Team
Hier geht es bald zum E-Learning

 


Wertschätzende Führung in der Pflege

In einer Zeit, in der der Aufbau wertschätzender Beziehungen in der Führung von entscheidender Bedeutung ist, bietet unser Training eine umfassende Einführung in das Thema. Wertschätzende Führung bedeutet Vertrauen, Anerkennung, Kommunikation auf Augenhöhe, Beteiligung und Fehlertoleranz. Diese Fähigkeiten sind essenziell für eine erfolgreiche Führungskraft, insbesondere im sensiblen Bereich der Pflege.
Im Online-Training „Wertschätzende Führungskultur in der Pflege“ ist in diesem Zusammenhang nicht zwangsläufig mit einer formellen Führungsrolle verbunden. Jede*r Mitarbeiter*in, unabhängig von der Position, kann eine wertschätzende Führungskultur leben und als Impulsgeber im Team agieren.
In vier aufeinander aufbauenden Modulen erfahren Sie mehr darüber, wie Sie dazu beitragen können eine wertschätzende Führungskultur zu etablieren und mit gegenseitigem Respekt, Unterstützung und Ermutigung dazu beitragen können eine positive und wertschätzende Arbeitsumgebung zu schaffen.

  • Modul 1: Grundlagen
  • Modul 2: Bereitschaft zur persönlichen Entwicklung
  • Modul 3: Wertschätzende Führungskultur
  • Modul 4: Entwicklung eines WIR-Gefühls
Hier geht es bald zum E-Learning

Veranstaltungen

06. Februar 2024

Von Generation Z bis New Work: Wie kann die Pflegebranche die Arbeitswelt von morgen gestalten?

Unterlagen zur Veranstaltung


09. Januar 2024

Recruiting in der Pflege – Wie sehen neue Wege zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften aus?

Unterlagen zur Veranstaltung


04. Dezember 2023

Pflege im Wandel – Digitale Lösungen für mehr Lebensqualität und Entlastung

Unterlagen zur Veranstaltung


6. November 2023

Geht Lernen in der Pflege auch digital? – Digitale Lern-Welten entdecken

Unterlagen zur Veranstaltung


10. Oktober 2023

Wie gelingt Selbstschutz in der Pflege? – Prävention für Pflegefachkräfte und Angehörige

Unterlagen zur Veranstaltung